News

Kostenfreier INFO-Abend zum SCP-Neurofeedback bei ADHS: 30.11.2018 in Münster

SCP-Neurofeedback ist als evidenzbasierte Therapie Bestandteil der S3-Leitlinie für ADHS und ein wichtiger Behandlungsbaustein. Diese kostenfreie Veranstaltung gibt einen Überblick über die Methode, die Studienlage bei ADHS und praktischen Einsatz. Eingeladen sind Ärzte, Therapeuten, ADHS-Betroffene und Angehörige.


19. Oktober 2018

München

Kostenfreier INFO-Abend zum SCP-Neurofeedback bei ADHS

Das Neurofeedback der langsamen kortikalen Potentiale (SCP) bewährt sich seit weit über 10 Jahren im therapeutischen Praxisalltag und hat schon vielen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit ADHS geholfen, ihre Lebensqualität deutlich zu erhöhen. Als evidenzbasierte Therapie ist sie Bestandteil der S3-Leitlinie und ein wichtiger Baustein in der Therapie von ADHS.

SCP-Neurofeedback basiert auf Konditionierung. Betroffene können lernen, ihre Gehirnaktivität wahrzunehmen und das Aktivierungsniveau zu beeinflussen. SCP-Neurofeedback sorgt also dafür, dass der Trainierende mehr Energie für die Informationsverarbeitung des Gehirns bereitstellen sowie seine Emotionen besser regulieren kann. Damit wirkt das Training direkt auf die Aufmerksamkeit wie auch das Verhalten.

Zahlreiche unabhängige randomisiert kontrollierte Studien belegen, dass SCP- Neurofeedback wirksam und spezifisch bei ADHS ist und sich bei der Mehrheit der Betroffenen langfristig positiv auf die ADHS-Kernsymptome auswirkt.

--------------------------------------------

In diesem Vortrag möchten wir Ihnen einen Überblick über die aktuelle Studienlage, evidenzbasierte Protokolle und den praktischen Einsatz von Neurofeedback im Bereich ADHS geben.

Programm des INFO-Abends zum SCP-Neurofeedback bei AD(H)S

Wer ist eingeladen? Alle Ärzte und Therapeuten, die sich für die Methode interessieren, sowie Betroffene und Angehörige.

ab 17:15 Uhr: Ankunft der Teilnehmer
Ein Snack steht zur Begrüßung bereit.

17:30 Uhr: SCP-Neurofeedback bei AD(H)S
Sie erfahren: was ist SCP-Neurofeedback / wie kann es bei ADHS helfen / wem kann es helfen / wie laufen eine Sitzung und die Therapie ab / welche wissenschaftlichen Untersuchungen gibt es

18:30 Uhr: Vorführung
Demonstration einer Neurofeedbacksitzung am Gerät mit einem/r „mutigen“ Teilnehmer/in

19:00 Uhr: Diskussion (offizielles Ende 19:30 Uhr)
Praktische Fragen: wer kann SCP-Neurofeedback anbieten /kann es verordnet werden und durch wen / die Kosten / offene Diskussion

ab 19:30 Uhr: freie Zeit zum Ausprobieren
Wer möchte, kann das Neurofeedback selbst ausprobieren. Es stehen Geräte bereit.

 

Veranstaltungsort: ITF Münster, Deutschland

Veranstalter: neuroCademy

Referenten: Markus Hartung, Dr. Ines Mynttinen

Kursdauer: 17:30 - 19:30 Uhr mit anschließender Zeit zum Ausprobieren (wer möchte)

Sprache: deutsch

Preis: die Teilnahme an der Informationsveranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt über die Kursbeschreibung vom ITF.


 
zurück

20. Juni 2015 Pädiatrie hautnah, 2015;27(3)
16. Januar 2013 www.leichtathletik.de