Neurofeedback zur ADHS-Therapie

Studien über Neurofeedback bei Erwachsenen

Es gibt viele Studien die belegen, dass das Neurofeedbacktraining das Verhalten und die Aufmerksamkeitsprobleme von Kindern mit ADHS nachhaltig verbessert.

Die Universität Tübingen hat daraufhin 2012 untersucht, ob das Training auch bei Erwachsenen mit ADHS vergleichbare Ergebnisse erzielt. Denn heute ist bekannt, dass die Patienten die Störung sehr häufig mit ins Erwachsenenalter hinein nehmen. Ca. 5% aller Erwachsenen weisen eine ADHS auf, jedoch nur 11% der Betroffenen erhalten tatsächlich eine Therapie.

An der Studie der Universität Tübingen nahmen zu dem Zeitpunkt 24 Erwachsene zwischen 18 und 60 Jahren teil. Nach insgesamt 30 Sitzungen ergab sich eine wesentliche Verbesserung bei Aufmerksamkeit und Impulsivität. Mehr als die Hälfte der Teilnehmer schätzten ihr Verhalten um ca. 25% besser ein, als vor der Therapie. Bei 6 Teilnehmern waren die ADHS-Symptome komplett verschwunden. Neurofeedback ist damit erstmals nachweislich auch für erwachsene ADHS-Patienten von Nutzen.

Hier gelangen Sie zur Originalveröffentlichung.

Für weitere Infos kontaktieren Sie bitte Dr. Kerstin Mayer:
>  kerstin.mayer@neurocaregroup.com
>  089-215 471 2998